Handauflegen im Gebet – Einführungskurs

Die Landpastoral lädt ein von Freitag, 28.09. (16.00 Uhr) bis Samstag, 29.09.2018 (17.00 Uhr) zu einem Einführungskurs Handauflegen im Gebet. Thema: „Auf Kranke werden sie ihre Hände legen, und es wird ihnen gut gehen.“ (Mk 16,18 Bibel in gerechter Sprache), Tagungshaus Schönenberg.

Zu dem Seminar sind Menschen eingeladen, die sich auf heilsame Erfahrungen einlassen wollen und auf das Durchlässigwerden für die liebende Gegenwart Gottes. Im Vortrag, im Gebet und in der Stille wird behutsam hingeführt zum Handauflegen im Gebet.

Mitzubringen: bequeme Kleidung, 1-2 Decken, ein kleines Kissen, warme Socken. Während des Kurses sollte viel Wasser getrunken werden
Leitung: Gisela Bauch, Lehrerin der Open-Hands-Schulen
Kosten: EZ 64,00 € / DZ 54,00 €,
zuzüglich 75,00 € Kursgebühr.

Anmeldung bis: 03.09.2018 bei Landpastoral Schönenberg Tel. 07961-9249170-14 oder per mail: landpastoral.schoenenberg(at)drs.de

Handauflegen im Gebet – Vertiefungstag

Die Landpastoral lädt ein am Sonntag, 30.09.2018 (9.00 – 18.30 Uhr) zu einem Vertiefungstag im Handauflegen im Gebet zum Thema Hingabe, Tagungshaus Schönenberg.

Voraussetzung für die Teilnahme: Es wurde bereits ein Einführungskurs belegt.

Mitzubringen: bequeme Kleidung, 1-2 Decken, ein kleines Kissen, warme Socken. Während des Kurses sollte viel Wasser getrunken werden

Leitung: Kaspar Nagel
Kosten: 33,00 € für Verpflegung
zuzüglich 45,00 € Kursgebühr.

Anmeldung bis: 17.09.2018 bei Landpastoral Schönenberg Tel. 07961-9249170-14 oder per mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

Einführungskurs für Kommunionhelfer/innen

Die Landpastoral Schönenberg lädt ein am Samstag, 22.09.2018 (9.00 – 17.00 Uhr) zum Einführungskurs für Kommunionhelfer/innen, Tagungshaus Schönenberg.
Der Kurs bietet eine theologische und spirituelle Grundlage des Dienstes, es geht um Erläuterungen zur Praxis und Regelungen zum Dienst in unserer Diözese

Leitung: Frau Utta Hahn, Ulrike Roth

Anmeldung bis 27.08.2018
bei Institut für Fort- und Weiterbildung
Bitte online anmelden unter
www.institut-fwb.de oder telefonisch 07472-922 220

Spiritueller Wochenausklang

Die Landpastoral Schönenberg lädt ein am Freitag, 21.09.2018 (17.00 – 21.00 Uhr) zum spirituellen Wochenausklang im Tagungshaus Schönenberg.

Die Woche zurücklassen, Zeit zum Aufatmen, mit Leib und Seele da-sein, den Blick weiten, Verweilen in der bergenden Gegenwart Gottes.

Leitung und Info: Frau Michaela Bremer,
07961-9249170-12, mail: michaela.bremer(at)drs.de,

Kosten: V 6,50 € zuzüglich 5,00 € Kursgebühr.

Anmeldung bis 17.09.2018 bei: Landpastoral Schönenberg, 07961-9249170-14 oder mail: landpastoral.schoenenberg@drs.de

do it together *** SPASS HABEN? Vater oder Mutter und ihr pubertierender Teenie?

NEVER EVER!- würde mancher Teenie sagen und auch die Eltern können sich manchmal stressfreie Zeiten mit ihren Kindern kaum mehr vorstellen. Im Alltag stehen häufig Auseinandersetzungen, Gezicke, Coolness und der Versuch einer letzten Autorität im Vordergrund.

In der Werkstatt können beide zusammen an einem Objekt arbeiten. In Betonguss wird ein gemeinsames Mosaik gelegt. Farben, Muster und Gestaltung sind eine langwährende Erinnerung an ein paar gemeinsame, schöne Stunden.

Wir glauben , dass Spaß geht!!

Gewerkelt wird am 21. Juli 2018 von 14:30 – 17:00 Uhr im Haus der Katholischen Kirche, Weidenfelder Str. 12 in Aalen unter der Leitung von Kunstpädagogin Monika Tauber und keb-Familienreferentin Birgit Elsasser.

Um Anmeldung wird bis 19.07.2018 unter 07361 590 30 oder info(at)keb-ostalbkreis.de gebeten.

Teilnahmebeitrag 15 €/ Familienpaar.

Studien- und Begegnungsreise nach Nordgriechenland

Die keb Ostalb veranstaltet eine Begegnungs- und Studienreise nach Nordgriechenland.

Vom 24. Sept. bis 2. Oktober 2018 geht es auf den Spuren Paulus nach Philippi , dem UNESCO-Weltkulturerbe. Die Städte Kavala, Thessaloniki und Edessa laden ein zum Blick zurück in die Geschichte und in die heutige Zeit. Weitere Highlights sind die Insel Thassos, und die Bootsfahrt um den Berg Athos, der autonomen Mönchsrepublik.

Begegnungen mit der dt. evang. Gemeinde, dem Generalkonsul, Priestern und anderen Gesprächspartnern geben spannende Einblicke in die heutige Lebenswirklichkeit dieses geschichtsträchtigen Landes mit seinen tollen Landschaften, eindrucksvollen Bauwerken und seinen gastfreundlichen Menschen.

Nähere Infos bei keb Ostalb Tel. 07361 590 30

Schwarzhorn-Zeltlager für Jungs von 10 – 15 Jahren

Ein besonderes Erlebnis in den Sommerferien

Das erste Zeltlager: 26.07. bis 06.08.2018 mit einem Team unter der Leitung von Jonas Guth, Michael Haas und Pfr. Pius Angstenberger.

Das zweite Zeltlager: 06.08. bis 17.08.2018 mit einem Team unter der Leitung von Johannes Käßer, Benedikt Jäger und Pfr. Bernhard Weiß.

Unser diesjähriges Motto lautet: „Gib dem Frieden dein Gesicht!“ Beide Zeltlager finden bei Kißlegg-Immenried im Allgäu statt. Unsere Zeltlager gibt es seit fast 50 Jahren, hier sind Teilnehmer aus allen Gemeinden willkommen, ohne dass sie Mitglied einer kirchlichen Gruppe sind. Es sind noch Plätze frei. Herzliche Einladung! Infos + Anmeldung sind auf unserer Website zu finden: www.schwarzhorn-zeltlager.de

Monatliche Nachtwallfahrten auf dem Hohenrechberg

Für Leib und Seele kann es eine Wohltat sein, am Ende eines Tages in der Abendstille zum Gnadenbild der Schönen Maria auf den Hohenrechberg zu pilgern. Daher laden wir Sie herzlich ein zu monatlichen Nachtwallfahrten am jeweils 8. eines Monats von Mai bis Oktober 2018. Nach dem Rosenkranzgebet um 19.30 Uhr feiern wir um 20 Uhr eine feierliche Marienmesse, in der wir die Gottesmutter um Fürsprache in unseren Anliegen bitten. Im Anschluss an die Eucharistiefeier findet auf dem Berg eine Lichterprozession statt. Die musikalische Gestaltung übernehmen regionale Musikgruppen. Seien Sie herzlich willkommen!

Programm:
19.30 Uhr Rosenkranz
20.00 Uhr Feierliche Marienmesse

Im Anschluss an die Eucharistiefeier: Lichterprozession auf dem Hohenrechberg

Die Ministranten verkaufen vor dem Gottesdienst Kerzen für die Lichterprozession, die dann auch den Rückweg hinab vom Berg erleuchten können. Einen Fahrdienst gibt  ab 19.00  Uhr ab dem Gasthaus Jägerhof.

Miteinander unterwegs – Wallfahrt nach Lourdes mit der Diözesanpilgerstelle Rottenburg-Stuttgart vom 30. August bis 3. September 2018

Im Jahr 1858 erschien der damals 14-jährigen Bernadette Soubirous in Lourdes insgesamt 18 Mal die Gottesmutter Maria. Seitdem hat sich das Städtchen am Fuß der Pyrenäen zu einem der größten Wallfahrtsorte der Welt entwickelt. Viele Tausend Pilger finden dort jedes Jahr Kraft und Mut für ihr Leben.

Reiseablauf:
1. Tag: Donnerstag, 30. August: Flug voraussichtlich am Nachmittag von Stuttgart direkt nach Lourdes/Tarbes. Bustransfer zum Hotel.  Je nach Ankunftszeit Wallfahrtsauftakt, Abendessen. Teilnahme an der Lichterprozession.
2. Tag: Freitag, 31. August: Morgens hl. Messe am Erscheinungsort, der Grotte, zusammen mit anderen deutschsprachigen Pilgern. Orientierungsrundgang durch den Heiligen Bezirk, Film über Lourdes. Nachmittags Kreuzweg, später Teilnahme an der täglichen Sakramentsprozession. Abendessen, danach Lichterprozession.
3. Tag: Samstag, 01. September: Ein Tag zur freien Verfügung. Auf vielfachen Wunsch bieten wir auch einen ganztägigen Ausflug an: Wir besuchen den Atlantik mit Blick auf Biarritz und Mittagspause im wunderschönen kleinen Badeort St. Jean-de-Luz. Danach geht es durch das schöne Baskenland nach St. Jean Pied de Port, dem Endpunkt des französischen Jakobswegs. Hier feiern wir einen Gottesdienst. Sie haben auch etwas Zeit, den schönen Pyrenäenort zu erkunden. Rechtzeitig zum Abendessen werden wir in Lourdes zurück sein. Dieser Ausflug ist fakultativ, Sie können sich hierfür in Lourdes anmelden (ca. 45,– Euro). Für die, die nicht am Ausflug teilnehmen, besteht die Möglichkeit, die Pilgermesse sowie die Prozessionen in Lourdes zu besuchen.
4. Tag: Sonntag, 02. September: Vormittags Teilnahme an der Internationalen Messe in der unterirdischen Basilika Pius X., mit Pilgern aus der ganzen Welt. Am Nachmittag Messe/Andacht mit Möglichkeit zur Krankensalbung. Sakramentsprozession.  Abendessen im Hotel, Lichterprozession.
5. Tag: Montag, 03. September: Abschlussmesse, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Stuttgart.
Aktuell sind weder die genauen Flugzeiten bekannt noch kann das exakte Programm in Lourdes bestätigt werden. Kleinere Änderungen im Ablauf sind daher vorbehalten.
Das Programm wird zusammen mit den Pilgern der Busreise gestaltet.

Unterkunft, Leistungen und Preise
Unsere Leistungen für Sie:
- Charterflug von Stuttgart nach Lourdes-Tarbes
- 4 Übernachtungen im Mittelklassehotel (alle Zimmer mit Dusche/Bad und WC)
- Vollpension
- Flughafentransfers in Lourdes
- Pilgerprogramm wie ausgeschrieben
- Trinkgelder für Hotel und Bustransfer
Preis: pro Person im DZ: 799,00 Euro, EZ-Zuschlag:139,00 Euro

Geistliche Leitung: Pfarrer Ludwig Mattes, Stuttgart-Hofen
Außerdem wird Weihbischof em. Dr. Johannes Kreidler während der Tage in Lourdes mit dabei sein. Er reist mit der Bus-Gruppe an.

Anmeldung: Online hier. Formulare zum Ausfüllen gibt es auf dem Pfarrbüro Hüttlingen.